ramasuri

 


Ra|ma|su|ri, Remasuri, die; – [wohl rumän. (mundartl.) ramasuri = Durcheinander, Allerlei] (österr. ugs.): großes Durcheinander, Wirbel.

…soviel zum Wortstamm, entnommen aus dem Duden

In Freilassing und Umgebung gibt es viele kulturelle Veranstaltungen und auch eine stattliche Anzahl an Bühnenkünstlern von Kabarettisten über Musiker aller Richtungen, bis hin zu Literaten und Schauspielern.


Es werden viele Einzelveranstaltungen angeboten, die aber aufgrund der Informationsschwemme der heutigen Zeit schwierig zu bewerben sind.

Terminkonkurrenz mangels zentraler Koordination erschweren das Problem.

Das Ramasuri Team des Kulturvereines Freilassing (zur Zeit Bernhard Schmähl und Richard Lumpi) hat sich als Ziel gesetzt eine regelmäßige Plattform (zunächst ca. 1 Veranst. im Monat) in Freilassing anzubieten, auf der sowohl heimische als auch auswärtige Künstler, Nachwuchstalente sowie auch professionelle Interpreten die Freilassinger Kulturszene bereichern sollen.

Ob Musik, Kabarett oder Theater, auf bestimmte Richtungen legt sich das Ramasuri- Team nicht fest. Das Programm soll ein Allerlei verschiedenster Fasetten und Geschmäcker sein, womit sich der Kreis zum Wortstamm „Ramasuri“ wieder schließt.

Ein weiteres, übergeordnetes Ziel ist die Belebung der Lokwelt, incl. der Montagehalle mit kulturellem Leben. Angestrebt st daher Veranstaltungen möglichst im Bereich der Lokwelt durchzuführen, soweit dies organisatorisch und finanziell möglich ist.

Dieser Flyer, der nun regelmäßig erscheinen wird, soll mit einem Programm über mehrere Monate ermöglichen, daß auf einen Blick das Angebot über einen längeren Zeitraum erfasst, rechtzeitig ausgewählt und geplant werden kann.

Der Kulturverein Freilassing e.V. mit dem Ramasuri- Team hofft, daß die „Freilassinger Szene“ mit dieser Kleinkunst- Plattform bereichert wird und freut sich gerade Sie erreicht zu haben!